Beziehungsweise Seminare
BZW-Logo

Presse- und Porträtfotografie

2-tägiger Workshop: Einführung in die Presse- und Porträtfotografie für Redakteure

580€ – 780€ zuzügl. MwSt

Wann?

3. März 2022 @ 9:00 4. März 2022 @ 17:00

Wo?
Chausseestraße 49
Berlin,10115Deutschland
Trainer_Innen
Zielgruppe

Journalisten, Redakteure, Reporter


Fotografie für Redakteure: Praxisworkshop zur Einführung in die Presse- und Porträtfotografie. Für Fotos, die Geschichten erzählen, für das passende Porträt zum tollen Interview

Nach dem Interview noch schnell ein Foto vom Gesprächspartner schießen, nach der Sitzung das Gruppenfoto nicht vergessen? Von Medienschaffenden wird häufig erwartet, dass sie ihre Artikel selbst bebildern. Zwar sind moderne Kameras sind technisch ausgereift und nehmen viel Arbeit ab. Dennoch wollen Sie beherrscht werden. Zudem zählt neben dem technischen Know-how der Blick, die Vorstellungskraft und die Kreativität der Fotografierenden. Dies gilt in Zeiten der Bilderflut mehr denn je.

Lernziele

Lernen Sie, mit Porträts Geschichten zu erzählen! Dieser Workshop hilft Journalisten und Autoren, Fotos spannend zu gestalten, moderne Kameratechnik und die Grundlagen der Fotografie zu verstehen und sie sich gezielt zunutze zu machen. Sie erlernen gestalterische Möglichkeiten für einen kreativen Umgang mit Herausforderungen und zur Entwicklung von Bildideen. Sie erfahren, wie ein gutes Bild entsteht und wie man aus Alltäglichem das Besondere rausholt. Ziel ist es, Ihnen das Arbeiten gerade in schwierigen Situationen oder unter Zeitdruck zu erleichtern.

Workshop-Aufbau

Der erste Seminartag widmet sich der Fotografie im Allgemeinen. Erläutert werden technische und gestalterische Grundlagen. Weil Journalisten am häuftigsten vor der Aufgabe stehen, den Redaktionen Portraitfotos der Gesprächspartner oder Protagonisten zu liefern, denn diese können oft nicht bei Bildagenturen eingekauft werden können, widmen wir uns am zweiten Tag der Preoträtfotografie..

Inhalte

Wir erörtern unter anderem:

  • Wie gelingt mir ein Foto, das den Charakter eines Menschen einfängt? Wie entsteht ein authentisches Portrait?
  • Auf welche Weise lässt sich ein Funktionsträger spannend abbilden?
  • Was muss ich tun, um unter Zeitdruck ein Vertrauensverhältnis aufzubauen?
  • Wie agiere ich ruhig und selbstbewusst angesichts von Porträtierenden, die mich evtl. als Störung empfinden?

Methodik

Grundlagenvermittlung, Einzelübungen, Teamübungen, Fallbeispiele, Besprechung von Ergebnissen und Problemsituationen

Zeitplan

Der Workshop beginnt an beiden Tagen um 09:00h morgens und endet am Nachmittag um 17:00h. Er wird jeweils für eine einstündige Mittagspause unterbrochen. Zusätzlich gibt es zwei kleinere Pausen, in denen wir Ihnen Getränke und einen kleinen Imbiss bereitstellen.

Zielgruppe

Menschen aus den Bereichen Presse, Kommunikation und Marketing, die für berufliche Zwecke Fotos von Menschen benötigen, sowie interessierte Hobbyfotograf*innen

Verfügbare Plätze

Der Workshop wird ab einer Mindestanzahl von 4 Teilnehmenden durchgeführt. Nach den derzeit geltenden Hygienevorschriften können maximal 8 Personen teilnehmen.

Zertifikat

Die Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebescheinigung

Workshopreihe „Neue Erzählformen“

Dieser Workshop ist Teil einer Veranstaltungsreihe, die sich speziell an Menschen aus den Bereichen Journalismus und Unternehmenskommunikation wendet, die neue Techniken oder Kanäle ausprobieren oder ihr Wissen in geschütztem Rahmen vertiefen möchten.
Mehr Informationen …


Nachlass für Freiberufler und privat Zahlende

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Pressefotografie Standardticket
zzgl. MwSt
780,00
Pressefotografie Ermäßigt
Für Privatpersonen und Freiberufler, zzgl. MwSt
580,00